Sherlock Holmes Criminal Bibliothek: Holmes und der Kannibale

9,95 

Sherlock Holmes Criminal Bibliothek, Holmes und der Kannibale, Band 02, Anthologie, ISBN: 978-3-89840-212-5, Seiten: 192, Pulp-Paperback, beim Verlag vergriffen und nur noch bei uns erhältlich, Preis: 9,95 €

Lieferzeit: 8 Tage

Artikelnummer: 978-3-89840-212-5 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Sherlock Holmes Criminal Bibliothek: Holmes und der Kannibale

von Roman Sander (Hrsg.)

… macht dieser Titel nicht Appetit auf neue Abenteuer des Meisterdetektivs?
Fünf davon finden Sie in diesem zweiten Band der SHERLOCK HOLMES CRIMINAL BIBLIOTHEK.
Zwei – die Titelgeschichte und eine weitere – stammen von Gary Lovisi, der besonders clevere Plots liebt. Schon die Titelgeschichte stellt eine äußerst originelle Art dar, durchaus härtere Themen in den Holmes-Kanon einzuführen. Doch die andere Erzählung – einmal nicht von Dr.Watson, sondern von Holmes Bruder Mycroft berichtet – bietet einige Überraschungen mehr, vor allem in Bezug auf den größten Gegner des Detektivs, Prof. Moriarty!
Der englische Schriftsteller Barrie Roberts, Autor von fünf Holmes-Romanen, bringt Sherlock Holmes in Zusammenhang mit dem Übernatürlichen. Doch der scharfe analytische Verstand des großen Detektivs blickt hinter den okkulten Schein.
Zwei ganz wichtige Erzählungen sollen am Ende dieser Sammlung stehen. Holmes-Puristen werden sich über die Originalerzählung des deutschen Autors Martin Baresch freuen, die ganz am Ende des Kanons steht und den alten Sherlock Holmes auf einen Fall zurückblicken lässt, der endlich eine Lücke in der Geschichte der Partnerschaft von Holmes und Watson schließt. Mit Sicherheit ist dies eine der wichtigsten neuen Holmes-Erzählungen bislang.
Und als Epilog folgt eine Erzählung des amerikanischen Wissenschaftlers und Sciencefiction-Autors Geoffrey Landis.
Beim Blitz-Verlag vergriffen und nur noch bei uns erhältlich.
Format: Taschenbuch, 192 Seiten

Zusätzliche Information

Gewicht 0.262 g
Größe 20.70 x 14.70 x 1.60 cm

Das könnte dir auch gefallen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

« | »